Ausschreibung

Der 2. Lauf des QTO & Wildcat Cups 2018 findet am 01.09.2018 auf dem Gelände des Team QTO e.V. in Oberheldrungen statt. Die Vereinsstrecke umfast 1050m. Geländeerfahrung ist für alle Starter empfehlenswert.

Es handelt sich um ein Offroadsprintrennen mit einen 20 min Qualifikationslauf und 20 min Rennen.

Gestartet wird in den Klassen Quad, ATV, Side-by-Side Sport/ Pro, AC Wildcat und im Junior Cup (6-16Jahre) Kids und Teens. Das Starterfeld ist bis zu 20 Teilnehmern begrenzt. In der Side by Side und Wildcat Klasse nur bis zu 15 Starter.

 

Anmeldung

Start der Anmeldung: online Nennung ist freigeschaltet für alle 3 Rennen 2018

 

Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt online über diese Homepage.

Nach der Online-Anmeldung erfolgt der Zugang einer Bestätigungsemail, in der die Kontoverbindung für die Zahlung der Startgebühr angegeben wird. Die Anmeldung ist abgeschlossen nach Zahlungseingang auf dem angegebenen Konto. Alle angemeldeten Fahrer und Teams, finden sich dann inklusive ihrer Startnummer in der Starterliste wieder. Eine Bestätigung der Anmeldung nach Zahlungseingang erfolgt durch Erscheinen auf der Starterliste und nicht per Email. 

Sobald alle Startplätze vergeben sein sollten, bitten wir um Verständnis, dass keine weiteren Anmeldungen mehr angenommen werden können. 

Nennungsschluss: 30.08.2018 (für den 2. Lauf 2018)

Nachnennungen (Anmeldungen) werden mit 10€ Bearbeitungsgebühr zusätzlich zur Startgebühr belastet.

Wie üblich für die Nennung bei motorsportlichen Veranstaltung, wird bei Abmeldungen eines Teilnehmers bis 14 Tage vor dem QTO Cup 2017 die Startgebühr abzüglich 5 Euro Bearbeitungsgebühr zurückerstattet. Weniger als 14 Tage bis hin zu 3 Tagen vor der Veranstaltung, wird die Startgebühr abzüglich von 15 Euro erstattet. Im Fall einer Abmeldung weniger als 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn kann leider keine Erstattung der Startgebühr erfolgen.

Bei einer Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter selbst, wird sie Startgebühr abzüglich 5 Euro Verwaltungsgebühr erstattet. Außer bei höheren Naturgewalten besteht keine Rückleistungspflicht.

Wertung

Aus der Qualifikation ergibt sich die Startaufstellung. Die Wertung erfolgt nach den gefahrenen Zeiten in den Klassen im Renndurchgang. Die Zeitnahme erfolgt über Transpondermessung.

Personalausweis bitte mitbringen als Verwendung für Transponderpfand.

Die Cup-Wertung erfolgt nach Punkten:

1. Platz= 25 Pkt.

2. Platz= 23 Pkt.

3. Platz= 21 Pkt.

4. Platz= 19 Pkt.

5. Platz= 17 Pkt.

6. Platz= 15 Pkt.

7. Platz= 13 Pkt.

8. Platz= 11 Pkt.

9. Platz= 9 Pkt.

10. Platz= 7 Pkt.

11. Platz= 6 Pkt.

12. Platz= 5 Pkt.

13. Platz= 4 Pkt.

14. Platz= 3 Pkt.

15. Platz= 2 Pkt.

 

Weitere detaillierte Informationen zur Wertung und zum genauen Ablauf werden in der Fahrerbesprechung bekannt gegeben.

Preise sowie Pokale werden an die 3 besten Fahrer / Teams der jeweiligen Klasse vergeben. 

Technische Vorgaben

Es wird eine technische Abnahme durchführt, diese garantiert jedoch nicht den technisch einwandfreien Zustand der Fahrzeuge, sondern überwacht nur die sicherheitsrelevanten Kriterien der Teilnehmerfahrzeuge.

Sollten technische Vorgaben nicht eingehalten werden, können diese Fahrzeuge zum Rennen nicht zugelassen werden oder werden während des Rennens disqualifiziert.

 

- Umbauten an Beleuchtung, Breifung usw. sind zulässig

- Motorleistungssteigerung ist zulässig, außer in der Wildcat Klasse (seriennah)

 

- min. 1x Staublicht (LED Nebellicht) am Heck Rot oder Weiß (Nebelschlussleuchte ist auch zulässig, optimal im   Blinkmodus)

- Startnummern müssen an der Front und an der linken oder rechten Seite erkennbar sein

- 1x Feuerlöscher (min. 1kg) in der Side-by-Side und Wildcat Klasse ist Pflicht

- H- Gurte in der Side-by-Side und Wildcat Klasse sind empfohlen

- 114 db Grenze darf nicht überschritten werden

- Kill Switch oder Notaus wird empfohlen, vor allen bei den Kids und Teens

- verstärkter Käfig und Spritzschutzlappen sind empfohlen

- geschlossener Fussraum bzw. Nerfbars sind empfohlen

- Abschleppösen vorn und hinten am Fahrzeug sind empfohlen

- Trennwände sind empfohlen, wenn sich hinterm Fahrer/ Beifahrer Tank, Kühlsysteme, Batterie oder Abgasanlage befinden

 

Bekleidung & Schutz

Alle Fahrer sollten geeignete Schutzkleidung tragen und einen genormten Helm in unbeschädigtem Zustand. In der Quad und ATV Klasse sind Motocross Stiefel (festes Schuhwerk) und Handschuhe dringend empfohlen. Weiterhin sind Rückenprotektor, Schulter-, Knie- und Ellenbogenprotektoren empfohlen. In der Side-by-Side und Wildcat Klasse sind feuerfeste Overalls empfohlen.

Verantwortlichkeit und Haftungsverzicht

Alle Teilnehmer des QTO Cup nehmen ausschließlich auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihrem oder von dem von ihnen benutzen Fahrzeug verursachten Schäden. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass auf öffentlichen Straßen und Wegen die StVO zu beachten ist. Jeder Fahrer ist für den ordnungsgemäßen Zustand seines Fahrzeuges verantwortlich. Die technische Abnahme vor der Veranstaltung garantiert nicht den einwandfreien Zustand des Fahrzeugs bezüglich Sicherheit und Technik. Soweit der Fahrer nicht selbst Eigentümer und Halter des von ihm genutzten Fahrzeuges ist, stellt er alle an der Durchführung der Veranstaltung beteiligten Personen auch von jeglichen Ansprüchen des Eigentümers/ Halters frei. Der Teilnehmer verzichtet durch Abgabe der Nennung für alle im Zusammenhang mit der Veranstaltung erlittenen Unfälle oder Schäden auf jegliches Recht des Vorgehens oder Rückgriffs gegenüber allen an der Durchführung der Veranstaltung Beteiligten, insbesondere gegenüber dem Veranstalter, dessen Beauftragten und Helfern, den Eigentümern des für die Veranstaltung genutzten Grundstücks sowie der baulichen Anlagen und Einrichtungen, gegen den Betreiber und den Besitzer der für die Veranstaltung genutzten Strecke und dessen/ deren Beauftragte und Helfer.

Teilnehmer, die das 18. Lebensjahr nicht vollendet haben, dürfen nur nach schriftlicher Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten an dieser Veranstaltung teilnehmen.

Fahrer mit Lizenz von einen Motorsportverbund müssen sich erkundigen ob sie an unserer Veranstaltung teilnehmen dürfen. Nimmt ein Fahrer mit Lizenz an dem Rennen teil, trägt dieser jede rechtliche Verantwortung gegenüber des Motorsportrechts.

 

Datenschutz

Die Teilnehmer an der QTO Cup Veranstaltung erklären sich damit einverstanden, dass ihre Daten zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltung, Auswertung und Berichterstattung gespeichert, weitergegeben und veröffentlicht werden.

Ebenso entstandenes Bild oder Videomaterial von der Veranstaltung wird für Berichterstattung und Fotogalerien verwendet.

Diese Vereinbarung und die Datenschutzerklärung wird mit Anmeldung zur QTO Cup Veranstaltung wirksam.